Jihomoravský kraj
Moravskoslezský kraj
Olomoucký kraj
Zlínský kraj

UNESCO-Denkmäler

Villa Tugendhat

Villa Tugendhat

Die Villa in Brno – Černa Pole ist das erste Denkmal der modernen Architektur in der Tschechischen Republik und das vierte in der ganzen Welt geworden, die mit dem Prestigepreis der Eintragung in die UNESCO-Liste gekront wurde. Das Hauptwerk der funktionalistischen Architektur entstand in den Jahren 1929–1930 nach dem Projekt von Ludwig Miese van der Rohe. Der Architekt setzte in diesem Projekt die besten Materialien, moderne technische Ausstattung und den ausgereiften Stil durch. Das erste Mal in der Geschichte der Weltarchitektur wurde in einem Privathaus eine tragende Stahlkonstruktion angewendet. Ganz auserordentlich war auch der Hintergrund des Hauses – die Kombination der Warmluftheizung und der Klimaanlage, die elektronische Senkung der Fenster und eine fotoelektrische Zelle beim Eingang. Die Villa Tugendhat war vermutlich das erste Wohnhaus der Welt, wo das Glas in einem so hohen Mas verwendet wurde, dass es zu einem eigenstandigen Bauelement geworden ist.

 

www.tugendhat-villa.cz

Parkanlage Lednice-Valtice

Parkanlage Lednice-Valtice

Der Garten Europas, die weitläufigste künstlich gestaltete Landschaft der Welt, erstreckt sich auf der Fläche von 200 km2 zwischen Lednice und Valtice. Es befinden sich hier zwei imposante Adelsresidenzen, gepflegte Gärten und Parks, die frei in die Landschaft der Auwälder übergehen, dekorative Statuen, Jagdschlösser, Kapellen und Kolonnaden, eine künstliche Ruine und ein im Wald versteckter römischer Triumphbogen. Angeregt wurde die Entstehung dieser wunderschönen Naturlandschaft von den Liechtensteinern, die das Gut Lednice bereits im Jahre 1322 erworben haben. Die meisten kleineren Bauten sin dan der Wende vom 18. Zum 19. Jahrhundert entstanden und deren Baumeister haben sie als wertvolle Schmuckstücke in die Landschaft eingesetzt. Im Mai 1997 wurde das Areal Lednice-Valtice in das Verzeichnis der Denkmaler des Weltkulturerbes UNESCO eingetragen.

 

www.lva.cz

Bergbaumuseum OKD

Bergbaumuseum OKD

Das Bergbaumuseum in Ostrava ist das größte in Tschechien und befindet sich am Fuß der Anhöhe Landek, die in Hinblick auf Geologie, Archäologie, Geschichte, Naturwissenschaften und Bergbau eine weltberühmte Lokalität ist. Hier wurde die berühmte Landeker Venus gefunden. Auf dem Museumsgelände befindet sich ein Seilzentrum, Restaurant und Lehrpfad, ebenfalls wird es von einem Radwanderweg durchquert.

www.muzeumokd.cz

Dreifaltigkeitssäule

Dreifaltigkeitssäule

Größte Barockskulptur auf dem Gebiet von Tschechien, die im Jahr 2000 in das Verzeichnis des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen wurde. Geschätzt wird sie wegen ihrer künstlerischen Konzeption, reichen Figuralverzierung und Größe; die Säule ist 35 m hoch. An der feierlichen Weihung derselben im Jahr 1754 hat die Kaiserin Maria Theresia persönlich teilgenommen.

www.olomouc-tourism.cz

Kroměříž

Kroměříž

Die einzigartige Kombination des Erzbischofsschlosses in Kroměříž und der Gartenarchitektur des Schloss- und Blumengartens macht den Komplex zu einer der bedeutendsten Anlagen dieser Art in Europa. Die Einzgartigkeit war der Grund für die Eintragung in das Verzeichnis des Kultur- und Naturerbes UNESCO. Dutzende von Sälen mit historischem Mobiliar, der größte und offensichtlich auch schönste Rokokosaal bei uns – der Parlamentssaal, Zehntausende von Buchbänden der Schlossbibliothek, Werke des Musikarchivs und einzigartige Schätze der Gemäldegalerie gehören zum Wertvollsten in Tschechien. Beide Gärten sind ein außerordentliches Werk und bieten Ihnen faszinierende Erlebnisse. Es ist die Schönheit von der Sie überwältigt werden

www.kromeriz.eu