Jihomoravský kraj
Moravskoslezský kraj
Olomoucký kraj
Zlínský kraj

Mährische Slowakei

die Mährische Slowakei - Ethnografische Gebiete und Trachten

die Mährische Slowakei - Ethnografische Gebiete und Trachten

Eine ungewöhnliche ethnografische Region mit sehr spezifischen Erscheinungen der Volkskultur ist die Mährische Slowakei, die aus sechs Hauptgebieten besteht - Horňácko, Moravské Kopanice, Dolňácko (Untergebiete um Kyjov, Strážnice, Uherský Brod, Uherské Hradiště, Veselsko, Ostrožsko), Podluží, Hanácké Slovácko (Hanakische Slowakei) und Luhačovské Zálesí. Diese Gebiete unterscheiden sich voneinander, wobei jedes seine besonderen Bräuche, wunderschönen Trachten, Volkslieder, Musik und auch spezifischen Wortschatz hat. Das Beste der Volkstraditionen finden Sie hier alljährlich auf unzähligen Folklorefesten. Jahresbräuche treffen wir hier fast auf jeden Schritt und in jedem Dorf. Der Besuch des Freilichtmuseums und der originalen Handwerkerwerkstätten mit reichem Angebot traditioneller Produkte in Strážnice ist eine Attraktion, die Sie sich bestimmt nicht entgehen lassen sollten.

Trachten und Interessantes

Trachten und Interessantes

Die Frauentracht besticht durch gestärkte Ärmel, breiten Halsring und bunten roten Rock. Die Frauen tragen bunte türkische Kopftücher, die Art des Bindens unterscheidet sich von Dorf zu Dorf. Die Männer tragen lange Hosen aus Tuch, eingesteckt in hohe Lederstiefel. Schmuckstück jedes Mannes ist sein besticktes Leinenhemd und darüber die reich bestickte Weste (Kordulka).

 

die Mährische Slowakei - Ausgewählte Folkloreveranstaltungen

Februar – April
Fašank – Festival der Faschingstraditione – Strání (auch in einer Reihe weiterer Dörfer)
Oskoruše-Fest – Tvarožná Lhota

Mai
Königszug – Vlčnov (alljährlich), Kunovice (jedes 2 Jahr – nächste 2016)
Wettbewerb um den besten Tänzer von Verbuňk (Kyjov und andere Orte)

Juni
Horňácké kosení (Mähen) – Malá Vrbka
Internationales Folklorefestival Strážnice – interessanteste Folkloreschau in der Mährischen Slowakei
Podluží in Liedern und Tänzen – Tvrdonice
IFF Štěpy – Veselí nad Moravou

Juli
Horňácko Festlichkeiten – Velká nad Veličkou
Internationales Folklorefestival – Svatobořice- Mistřín
Blasmusikfestival – Ratíškovice

August
Kyjov Sommerfest – Kyjov, alljährlich, wenn nicht das Mährisch Slowakische Jahr stattfindet
Volkskunstfestival des Kyjovské Slovácko – Milotice
Echoes of Horňácko – Velká nad Veličkou
Mährisch-slowakisches Jahr – Kyjov (alle vier Jahre – 2019)
Feierlichkeiten zum Heiligen Lorenz mit Jahrmarkt –Hodonín
International folklore festival – Brno

September
Feierlichkeiten, Volkfest zum Heiligen Václav – Dolní Bojanovice, Kunovice, Břeclav
Strážnické vinobraní – Strážnice
Winzerfest – Prušánky, Hodonín

Oktober
Traditionelles Trachtenfest – Ratíškovice

November
Folklorefestival Hudecké dny – Břeclav
Martinské hody (Volksfest zum Heiligen Martin) · Fest Kateřinské hody

Dezember
Vorweihnachtszeit im Skansen – Strážnice

die Mährische Slowakei - Folkloreausflüge

Nicht nur internationales Folklorefestival (Do-Mo)

Internationales Folklorefestival – Strážnice

- Ende Juni / alljährlich seit 1945
- bedeutendstes und ältestes Folklorefestival in der Tschechischen Republik – www.nulk.cz

1. Tag: Strážnice – Ankunft nach dem Mittag, Unterkunft in Strážnice, Radwanderung entlang des Baťa-Kanals (Fahrräder können geliehen werden)

2. Tag: Strážnice – Vormittag – Besichtigung des Museums der Dörfer in Südostmähren (www.skanzenstraznice.cz) – im Freilichtmuseum befinden sich 64 Objekte aller Gebiete der Mährischen Slowakei. Nachmittag – Bootsfahrt auf dem Baťa-Kanal (www.batacanal.cz). Am Abend – feierliche Eröffnung des Festivals im Amphitheater 

3. Tag: Strážnice – Internationales Folklorefestival – Samstagsprogramm, Wettbewerb bester Tänzer der „Slovacký verbuňk“, Vorführung traditioneller Handwerke im Freilichtmuseum, Musik auf dem Schloss, feierlicher Umzug mit Folkloreauftritten, am Abend – Besuch eines Weinkellers

4. Tag: Strážnice Vormittag – Besuch des einzigartigen Kellerkomplexes Petrov-Plže, Nachmittag – Unterhaltung bei Zimbal- und Blasmusik im Festivalareal Strážnice

5. Tag: Tvarožná Lhota – (Dorfanger) Museum Oskoruše und Bäckerei Petva – bekannte Hochzeitsküchlein, Oskoruše- Pfad (7/12 km, www.straznicko.cz/) – Alm Travičná, Riesen-Speierling, Aussichtsturm Travičná

 

Königsreiten (Fr-So)

Königsreiten – Vlčnov

- Ende Mai / alljährlich
- eines der größten Folklorekulturfeste – uralte Volkstradition, Vielfalt und Schönheit der mährischslowakischen Trachten, Lieder, Tänze und Handwerke
- die erste heute bekannte Information über das Königsreiten in Vlčnov stammt aus dem Jahre 1808, die Tradition an sich ist aber viel älter
- das Fest gehört zu den meistbesuchten in der Tschechischen Republik, es dauert drei Tage und enthält bis zu dreißig Veranstaltungen – http://jizdakralu.cz/

1. Tag: Uherské Hradiště – Ankunft, Übernachtung im Hotel Koníček (www.hkonicek.cz), Besuch eines Weinkellers möglich – www.uherske-hradiste.cz

2. Tag: Tupesy – Besuch des Keramikmuseums Tupesy – das Leben eines Töpfers, Geschichte und Gegenwart der hiesigen Keramik (ganzjährig geöffnet) – www.muzeumkeramiky. cz, Vlčnov – Jahrmarkt, Folkloreveranstaltungen, „Abend für den König“ – bei Zimbalmusik, Übergabe der Königsregierung und Vorstellung der Königsmannschaft, Abend in der Denkmalsreservation Vlčnov-Kojiny – historisch sehr wertvolle Bauten und Einrichtungen der Winzer - bei Zimbalmusik.

3. Tag: Buchlovice – Kosecké písně im Staatsschloss Buchlovice – Dengeln der Sensen, Aufbruch auf die Wiesen, Mähen, Gesang der Männerchöre, Frühstück auf der Wiese, Wettbewerb bester Mäher und Mährein der Mährischen Slowakei, Gesang, (www.fsbuchlovice.cz, www.folklornisdruzeni.cz), Vlčnov – Programme verschiedener Folkloregruppen im Dorf, Konzerte, Kunstausstellungen, heimatkundliche Sammlungen, Museum Bauernhaus und geschützte Häuser mit Wohnbeispielen, Jahrmarkt, feierlicher Königszug des „Königsreiten“ und Trachtenumzug, musikalische Verabschiedung.

 

Im Frühling in Kyjovs Keller (Sa – Mo)

Öffnen der Keller – Kyjov

- Ende März / alljährlich
- Umzug durch die Stadt und Treffen von Männerchören im Areal der Kyjover Keller – www.kyjovsko.cz

1. Tag: Starý Poddvorov – rekonstruierte Windmühle – Besichtigung nach Vereinbarung (www.poddvorov.cz), Čejkovice – Übernachtung Hotel Zámek Čejkovice (www.hotelcejkovice.cz), berühmte Weinstube der Templer Ritter Čejkovice– Besichtigung der Keller, Verkostung, mährische Küche – www.vinarnacejkovice.cz

2. Tag: Kyjov – Stadtbesichtigung – Renaissancerathaus, Barockkirche, Besuch des Weingeschäfts Riegrová ulice, am Nachmittag Umzug vom Rathausplatz zum Šištóta, Gesang, Weinverkostung, freundschaftliche Reden – Männerchöre aus Kyjov und den umliegenden Dörfern – www.mestokyjov.cz

3. Tag: Kyjov – Bukovany – Mühle Bukovany – Besichtigung des Areals im traditionellen Stil der mährischen Slowakei, Stilrestaurant, Weinkeller, Mühle - www.bukovansky-mlyn.cz